Tillhub News für Einzelhändler und Dienstleister

Sie möchten keine Experten-Tipps, Checklisten, ePaper und Updates mehr verpassen? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und bleiben immer auf dem neuesten Stand.

All diese Informationen verschicken wir per E-Mail. Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Danke!

Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.
Eine Bestätigungsemail wurde bereits geschickt.

29.09.2019

Mehr Laufkundschaft gewinnen: Effektive Tipps und Tricks 2020

llll➤ Wie man mit ganz einfachen aber effektiven Tricks mehr Kunden ins Geschäft lockt. Sorge jetzt für mehr Laufkundschaft in Deinem Laden!

In diesem Artikel zeigen wir Dir, wie Du mehr Laufkundschaft in Dein Geschäft ziehen kannst. Dazu haben wir Dir die drei wichtigsten Hauptaspekte zur Gewinnung von Laufkundschaft zusammengestellt und die hilfreichsten Tipps zur erfolgreichen und schnellen Umsetzung gesammelt. 

 1. Der äußere Eindruck 

Das allererste, was Deine Kunden sehen werden, ist der äußere Eindruck Deines Geschäfts. Wie Deine Visitenkarte vermittelt dieser, was im Inneren zu erwarten ist. Was bietest Du an? Welche Vorteile hat Dein Geschäft auf den ersten Blick gegenüber der Konkurrenz?

Bist Du kompetent? Um bereits in den ersten Sekunden, in denen die Kunden entscheiden, ob sie sich für einen Besuch in Deinem Laden interessieren, punkten zu können, solltest Du unbedingt einige Dinge beachten!

 

Schaufensterdesign

 

Das Schaufenster

Wie sieht beispielsweise Dein Schaufenster aus? Ist es zuallererst Mal sauber und ordentlich hergerichtet oder ist die Scheibe schmierig und Ihre Warenauslage das reinste Chaos? Sauberkeit und Ordnung verrät sehr viel über Dein Geschäft.

Nicht nur von außen, sondern auch, was im Inneren des Geschäfts und von Deiner Kompetenz als Dienstleister zu erwarten ist. Dass ein schönes Schaufenster kein Hexenwerk ist und schon mit wenigen Handgriffen zu einem Hingucker gemacht werden kann, zeigen wir Dir in unserer Schritt für Schritt Anleitung, mit der Du garantiert einen tollen ersten Eindruck machen wirst.   

 

Der Ladeneingang 

Abgesehen von diesem grundsätzlichen, jedoch notwendigen Tipp, solltest Du Dir auch überlegen, wie Du zusätzlich die Aufmerksamkeit der Laufkundschaft erregen kannst. Neben dem Schaufenster hast Du auch die Möglichkeit den Raum vor Deinem Ladeneingang einladend zu gestalten. Errege Aufmerksamkeit!Überlege Dir, welche Extras gut zu Deinem Angebot passen und dem Kunden gleich den Charakter Ihres Geschäfts näher bringen.

Besitzt Du ein Eiscafe würde natürlich ein Schild oder Abfalleimer in Form einer lebensgroßen Eiswaffel mit Eiskugeln hervorragend passen. Für Deinen Blumenladen eine schöne Auswahl an Buketts und anderen Pflanzen. Viele Geschäfte gestalten auch einfach schöne Schilder, die sie vor dem Laden aufstellen.

Ein praktischer Fahrradständer mit Logo und ansprechender Werbung für Dein Geschäft kann auch etwas hermachen und hat zusätzlich noch eine praktische Funktion.

Werde kreativ und überlege Dir, was Dich persönlich ansprechen würde, wenn Du an einem Geschäft zufällig vorbeikämest. Halte die Augen offen wenn Du durch die Stadt bummelst und achte darauf, was Deine Aufmerksamkeit bei anderen Geschäften im positiven Sinne erregt.

 

Schaufensterbeschriftung

Falls es Dir dennoch an Inspiration fehlt oder sich solche “Extras” mit Deinem Geschäftsformat schlecht realisieren lassen, haben wir hier einige Anregungen, wie Du beispielsweise ganz einfach durch eine schöne Schaufensterbeschriftung bestechen kannst.

Tillhub Kunden gewinnen

Zu guter Letzt sollte der äußere Eindruck des Ladens natürlich zum Einkauf anregen. Daher ist es auch nicht schlecht, wenn Du mit direkte Angeboten wirbst und die besten Produkte im Sortiment hervorhebst. Besonders bei kleinen, preisgünstigen Produkten, neigen die Kunden zu spontanen Einkäufen, mit denen Du Deinen Umsatz steigern kannst.

2. Der Auftritt im Laden

Das Innere Deines Geschäfts

Das was Deine Kunden von außen angesprochen hat, erwarten sie auch im Inneren des Ladens zu finden. Das Gefühl und die Geschichte, die sie auf der Straße angefangen haben zu erzählen, darf im Geschäft nicht abreißen.

Ganz im Gegenteil solltest Du bestimmte Themen auf verschiedenen Wegen aufgreifen, um Deinen Kunden ein spezielles Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Mache aus dem Einkauf bei Dir einen Event! Überlege Dir, welche Geschichte Du Deinen Kunden erzählen möchtest und mit welchen Attributen Du dies erreichen willst.

Das fängt bei der Inneneinrichtung an und hört bei der Auswahl von Musik und Düften auf. In unserem Artikel zur Ladengestaltung und Design haben wir Dir ein paar Beispiele und Ideen zu gelungenem Storytelling im Geschäft zusammengestellt.

Design Retail Store

 

Dein Personal

Dass das Personal in Deinem Laden immer freundlich und zuvorkommend sein sollte, wirkt im ersten Moment selbstverständlich und als Tipp eher überflüssig. Das weiß ja schließlich jeder, der ein Geschäft führt. Denke jedoch einmal daran, wie oft Du Dich schon über unfreundliche Mitarbeiter geärgert hast. Oder vielleicht gar nicht erst um Hilfe gebeten hast, weil das Personal so gequält aussah, dass Du Dir von einer Beratung wenig versprochen hättest. Es kommt eben doch täglich vor.

Es ist daher wichtig, die Mitarbeiter immer wieder auf ihr äußeres Erscheinungsbild aufmerksam zu machen. Nicht jeder Mitarbeiter, der nicht lächelt oder in Gedanken versunken ist, muss unbedingt schlecht gelaunt sein, jedoch sind diese Details, wie etwa ein freundliches Lächeln oder ein aufmerksamer Blick, genau die Gesten, auf die Kunden achten und Wert legen. Deine Mitarbeiter sollten nicht abwesend, sondern beschäftigt wirken und nicht so als wären sie selbst zufällig bei Ihnen gelandet. Dabei geht es nicht darum den Kunden in die letzte Ecke des Ladens zu verfolgen und penetrant seine Hilfe aufzuzwingen, sondern Aufmerksamkeit auszustrahlen.

Besonderer Service

Anstatt permanent desinteressiert am Handy zu hängen, die freien Momente zu nutzen, um beispielsweise den Arbeitsplatz ordentlich zu halten und das Geschäft präsentabel zu machen. Bei Starbucks sehen Sie die Mitarbeiter, die gerade keinen Kunden bedienen, beispielsweise immer dabei den Servicebereich zu reinigen, um sich auf die neu ankommenden Kunden vorzubereiten.

Tillhub Kundenberatung

Dazu kommt, dass Deine Angestellten immer eine Sicherheit und Kompetenz in ihrem Beruf ausstrahlen sollten. Dazu gehört, dass jeder Mitarbeiter mit dem Sortiment und dem Angebot in Ihrem Laden vertraut ist und eine individuelle und kompetente Beratung anbieten kann.

Im Idealfall können die Mitarbeiter dem Kunden die verschiedenen Produkte vorstellen oder direkt gemeinsam ein Produkt testen, beispielsweise bei Kosmetika, um genau das Passende zu finden. Wie wir auch in unserem Artikel zur Gewinnung neuer  Kundschaft im Einzelhandel geschrieben haben, solltest Du Dir immer bewusst sein, dass eine der größten Stärken, die Du gegenüber dem Onlinehandel oder anderen Branchengrößen hast, die persönliche Beratung ist.

Wenn Passanten von außen die zufriedenen Kunden sehen, die Dein Geschäft verlassen, ist das ein weiterer Grund Dir ebenfalls einen Besuch abzustatten!

3. Onlinepräsenz

Auch wenn sich dieser Artikel vorrangig darum bemüht, Dir zu mehr Laufkundschaft zu verhelfen, solltest Du nicht unterschätzen, welchen Einfluss der Internetauftritt Deines Geschäfts auf die potentielle Kundschaft hat, die sich ganz in der Nähe befindet.                            

Tillhub Laufkundschaft

 

Social Media Kanäle

Mache Dir die Vorteile des Internets zu Eigen und kreiere eine anschauliche Website, sowie Accounts auf den relevantesten Social Media Seiten, wie Facebook oder Instagram. So kannst Du einerseits selbst noch die Werbetrommel rühren und andererseits werden suchende Kunden über die Ortungsmöglichkeit ihrer Apps bzw. ihres Smartphones direkt auf Ihr Geschäft hingewiesen.

 

Google Maps, Yelp und Tripadvisor

Wenn ein Kunde beispielsweise bei Google ein Produkt sucht, wird das System Inventory Ads automatisch auf ein Geschäft mit dem gesuchten Warenbestand in der Nähe des Kunden hinweisen. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass Dein Geschäft dort auch gelistet ist.

Beispielsweise auch auf Seiten wie Yelp oder Tripadvisor, die Dir garantiert mehr Reichweite und Kundenbewertungen verschaffen. Dabei solltest Du vor allem darauf achten, dass Du alle wichtigen Informationen, wie Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten zur Verfügung stellst und auch Fotos zu Deinem Handel und Angebot einfügst.

Der Tillhub CEO Tim Seithe gibt Dir in unserem YouTube-Format TillhubTV  nützliche Tipps für Deine Social Media Kanäle und Google My Business auf den Weg. Schaue einfach mal hier vorbei.

Tillhub Kunden im Geschäft

 

Mehr Kundschaft durch Touristen

Beachte online die gleichen Regeln, wie bei der Gestaltung Deines Geschäfts. Präsentiere es potentiellen Kunden mit einer Geschichte, bestimmten Themen und einem durchdachten Design und nutze gleichzeitig den einmaligen Vorteil, dass Dein Geschäft nun nicht mehr nur von Kunden auf der Straße gefunden werden kann, sondern theoretisch von der ganzen Welt. Die Aspekte des Onlineauftritts können für Dich auch besonders interessant sein, wenn Du überlegst, wie Du mehr Touristen für Dein Geschäft begeistern kannst. 

Abschließend ein letzter Tipp, wie Du die Vorteile des Internets auch direkt in Dein Geschäft einbringen kannst. Durch eine Mailingliste kannst Du den Kontakt zu neu gewonnenen Kunden aufrecht erhalten und diese immer direkt zu einem Besuch im Geschäft einladen, beispielsweise für eine Rabattaktion oder wenn Du eine Veranstaltung planst. Nimm die Angelegenheit in Deine eigenen Hände und lasse es nicht mehr länger auf den Zufall ankommen, ob Kunden Dein Geschäft betreten.

Du siehst also, es gibt viele meist leicht umsetzbare Möglichkeiten, um abseits des Onlinehandels die Laufkundschaft in Dein Geschäft zu locken. Präsentiere Dich offen, ansprechend und kompetent auf allen Ebenen und die Kunden kommen von ganz allein. In diesem weiterführenden Artikel haben wir 9 weitere Tipps zusammengestellt, die verdeutlichen wie Du im allgemeinen mehr Kunden für Dein Geschäft begeistern kannst.

 

Ann-Kathrin
gepostet von Ann-Kathrin