Tillhub News für Einzelhändler und Dienstleister

Sie möchten keine Experten-Tipps, Checklisten, ePaper und Updates mehr verpassen? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und bleiben immer auf dem neuesten Stand.

All diese Informationen verschicken wir per E-Mail. Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Danke!

Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.
Eine Bestätigungsemail wurde bereits geschickt.

Ladengestaltung: Storytelling & Design im Retail

llll➤ Heb Dich von der Masse ab mit dem richtigen Laden Design Konzept & gutem Storytelling. Der Kunde von heute braucht genau das. ✅

Wie Storytelling aus Einkaufen ein Erlebnis macht

Die Tage, an denen Kunden in Deinen Laden schlendern, „weil’s einfach so nett ist“ oder weil Deine Schaufensterpuppen hübsch aussehen, sind längst gezählt. Mit dem Fortschritt der Digitalisierung erwarten Kunden ein ganzheitliches und interaktives Einkaufserlebnis, das die Grundlage für Deine Kaufentscheidung bildet. Zu Klamotten, Bartfrisuren und Blumen werden heutzutage deshalb auch Emotionen und Geschichten verkauft.

Dabei spielt das Store Design eine entscheidende Rolle, denn es ist so viel mehr als nur Einrichtungsdesign. Hier geht’s nämlich nicht allein um Ästhetik, sondern um eine gelungene Symbiose aus Möbeln, Schaufenstereinrichtung und –beschriftung, Licht, Fußbodenbelag, Ladenkonzept, Aktionen, Duft und Musik.

All das in eine Schale geworfen, spiegelt Dein Marketingstrategie wider, Deine Identität, Deine Marke. Das Ziel ist klar: Umsatzsteigerung am Point of Sale.  

Ladendesign 2019

Mithilfe von Storytelling Gefühle statt nur Produkte verkaufen

Beim Onlineshopping liegen heute im Warenkorb nicht nur bestellte Produkte, sondern auch Geschichten und Gefühle. Was früher nur ein Duft war, ist heute eine junge Frau im Seidenkleid, die nachts durch die Abteile eines alten Zuges umherirrt und eine Emotion verteilt. Sie zieht wie durch Magie einen Liebhaber.

Klingt kitschig? Funktioniert aber! Wenn Frauen diesen Duft dann tragen, fühlen sie sich nämlich auch ein wenig wie diese Frau im Zugabteil. Das nennt man dann gelungenes Storytelling.

Geschichten sind im Marketing bereits ein gängiges Mittel, um ein Markengefühl zu übertragen. Da muss der stationäre Handel mithalten können, so Experten. Denn auch im Ladengeschäft wollen Kunden heute Geschichten hören und auf Reisen mitgenommen werden. Die Frage ist nur: Wie genau erzählt man Geschichten am Point of Sale?

Im folgenden Video siehst Du ein sehr gelungenges Store Design von Storck im Centro in Oberhausen. Schau es Dir an und lass Dich inspirieren: 

Best Practice: Der Freitag Store in Berlin

Gute Beispiele sind in der Praxis leider schwer zu finden. Es kann daran liegen, dass der Storytelling-Gedanke im Retail wohl noch nicht ganz angekommen ist. Dennoch gibt es Pioniere, von denen man sich so einiges abgucken kann. So auch der Freitag Store in Berlin. Aus LKW-Planen, nicht mehr benötigten Anschnallgurten und Fahrradschläuchen produziert das Schweizer Unternehmen Taschen und Portemonnaies, von denen jedes Einzelne ein Unikat ist.  

Die Konzeption des Stores ist einzigartig und eine Glanzleistung der Architekten: Eine sechs Meter hohe Wand, die mit 1.600 Taschen zwei Stockwerke verziert. Mitten im Laden findet man einen alten Gehweg, der noch als solcher zu erkennen ist.

Interaktion soll das Markengefühl vermitteln.

Deshalb können Kunden Schubladen und Regale öffnen und mehr darüber erfahren, wie die Taschen im Recyclingprozess hergestellt werden. So sollen Kunden nicht von oben herab belehrt, sondern durch Interaktion mitgenommen werden, nämlich zu den Werten von Freitag. Zusätzlich gibt es im Store einen „Exhibition Room“, in dem Geschichten rund ums Unternehmen erzählt werden.   

Mehr Beispiele gefällig? Retail-Expertin Rachel Shechtman spricht über Retail Design der Zukunft:

 

Retail und Store Design ist eine Fusion aus vielen Disziplinen

Im besten Fall nimmst Du Deinen Kunden schon vor Betreten Deines Ladens mit auf eine Reise, denn bereits am Eingang spürt der Kunde unterbewusst ein Gefühl. Bewirkt durch Licht, Anordnung der Möbel, Verkaufsflächen und Dein Farbkonzept.

Nicht einfach zufällig angeordnet, sondern mithilfe eines Gesamtkonzeptes durchdacht platziert. Gefällt dem Kunden, was er sieht, wird er sich mit großer Wahrscheinlichkeit unterbewusst nach rechts drehen, das beweisen Befragungen im Retailbereich.

Hier sollte den Kunden eine sogenannte „Powerwand“ erwarten, die ihn inspiriert. Da darf man ruhig einmal richtig kreativ werden.

Store Design Retail

Die meisten Geschäfte führen den Kunden gegen den Uhrzeigersinn durch den Laden bis er wieder vorn angelangt ist. Ein gutes Beispiel hierfür sind IKEA oder Tiger. Grundsätzlich gilt, spare nicht mit Farben und sei ruhig etwas verrückt. Immerhin muss man sich heutzutage etwas Originelles einfallen lassen, damit seine ganz eigene Geschichte im Gedächtnis bleibt. 

...und wenn Sie nicht gestorben sind, dann testen Sie noch heute  

Studieren geht über probieren, das sagt man nicht umsonst so. Und sei mal ehrlich, wie viele Läden fallen Dir ad-hoc ein, die gutes Storytelling beweisen? Genau, ziemlich wenige leider. Gut für Dich, denn genau jetzt ist die Zeit, um mit einem außergewöhnlichen Ladenkonzept alle Konkurrenten aus dem Wettbewerb zu schießen.

Laufe Deinen Laden einmal selbst ab und lade Freunde und Familie ein, um Dein Store Design zu testen. Schaue genau hin, wie sie sich intuitiv verhalten und frage nach, was Du verbessern könntest, um das Erlebnis noch interaktiver zu gestalten. Nur so wird Dein Retail Design vielleicht ja schon bald auch Deine ganz eigene Geschichte erzählen.

Hat Dein Geschäft bereits ein erfolgreiches Retail Design Konzept?

Verbessere die Einkaufserfahrung und Deine Ladengestaltung doch weiter mit unserem intuitiven iPad-Kassensystem. Es ist deutlich preiswerter, als Du vermutest und das wertvollste daran - Dir bleibt viel mehr Zeit für Deine Kunden und die wesentlichen Dinge Deines Geschäfts. Glaubst Du nicht? Dann lass es uns Dir doch einfach einmal kostenlos und unverbindlich online durch eine Demo an Deinem Computer zeigen. Oliver freut sich schon darauf, Dich überzeugen zu dürfen. ;)

DEMO ANFORDERN

 

Sabrina
gepostet von Sabrina