Danke!

Google My Business: Kostenloses Marketing für Dein Geschäft

Google My Business: Ein kostenloses Online-Tool zum Steuern Deines Unternehmensauftritts in der Google-Suche. Optimiere noch heute und profitiere direkt!

Google My Business hilft Dir dabei, Dein Unternehmen oben auf der ersten Seite bei Google-Suchanfragen erscheinen zu lassen, was sich schnell auszahlen kann.

Das Jahr 2021 lebt von regionalen Einkäufen. Das heißt potenzielle Kunden suchen lokal in Google Maps und in der allgemeinen Suchmaschine Google nach Deinem Produkt oder Service.

Mit Home-Office und Pandemie-Sonderbedingungen befinden sich Menschen viel häufiger zu Hause denn je. Hobbies fallen aus und viele spazieren im Umkreis nahe der Nachbarschaft, um einfach mal rauszukommen.

Manche Bedürfnisse entstehen dabei spontan. Dann schauen sich Kunden auf der App Google Maps, einem Online-Kartendienst, nach einem Take-Away Restaurant, Shop oder Café um. 

Einige Wünsche sind aber auch geplant. In diesem Fall beginnt die Recherche zumeist auf Google, der  meistverwendeten Suchmaschine in Deutschland.

Wie schnell stößt ein Kunde auf Deine relevanten Angebote? Überzeugt Dein Online-Auftritt? Das und vieles mehr erfährst Du hier.

google maps App auf einem Handy draußen in den Händen

Themenübersicht:

Die 9 Vorteile von Google My Business

Du hast Dein Unternehmen frisch gegründet, aber hast noch keine Webseite? Google My Business hilft Dir vor allem zu Beginn, Deine Marke bekannt zu machen.

Dein Unternehmen besteht schon einige Zeit und Du benutzt noch kein Google My Business? Diese Punkte zeigen, dass es auch für Dein Unternehmen an der Zeit ist:

    1. Kostenlose Hauptfunktionen 
    2. Steigert sofort das Vertrauen der Interessenten
    3. Erhöht die Verkaufszahlen
    4. Funktionen: Beiträge veröffentlichen, Bilder hochladen, Veranstaltungen umwerben, Produkte/Dienstleistungen anbieten, Kundenkommunikation verstärken, Fragen beantworten mithilfe von FAQ und Support
    5. Fürs Erste hilft Dir Google My Business dabei mehr Aufmerksamkeit auf ein neues Geschäft zu lenken (langfristig braucht jedoch jedes Unternehmen eine eigene Website oder einen Onlineshop)
    6. Bewertungen erhalten und Dein Geschäft positiv verstärken
    7. Zeigt Dein Unternehmen auf Seite 1 neben den relevanten, lokalen Suchergebnissen an
    8. Automatische Auffindbarkeit auf Google Maps, die zudem potenzielle Kunden lokal anlockt
    9. Bei Fragen steht das Google Help-Center mit ausführlichen Anleitungen zur Verfügung
Arbeit am Computer auf dem Boden sitzend

Aufpassen: Google My Business hat auch seine Tücken

Man weiß nicht immer genau, wie Google Deinen Brancheneintrag anzeigt. Generell gilt: Wenn Deine Unternehmensinformation vollständig und aktuell ist, finden Kunden Dein Unternehmen entsprechend schnell:

  • Versuche, Dich genau an Googles Richtlinien zu halten (vollständige und korrekte Informationen auf dem aktuellem Stand)
  • Vorsicht: Google verbietet es, jemanden aktiv zu beschenken/bestechen/überreden, um eine positive Bewertung zu erhalten
  • Nutzer können eigenmächtig Deine Daten ändern (darum lieber Dein Profil regelmäßig auf Richtigkeit überprüfen)
  • Negative Kommentare/Bewertungen kann man nicht einfach löschen, sondern nur als „unangemessen” melden (Google entscheidet, ob es ein echter Hasskommentar ist und löscht die Kritik nur in diesem Fall)
  • Um langfristig und überregional Kunden zu erreichen, wirst Du um eine eigene Homepage nicht herumkommen und brauchst eventuell eine zusätzliche Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Fazit: Google My Business bietet eine gute Grundlage, um Dein Unternehmen vor allem regional bekannt zu machen

Checkliste für ein erfolgreiches Auftreten in der Google Suche

Nichts geht über eine übersichtliche Checkliste. Falls Du die Liste als einzelnes PDF brauchst, gibt es hier einen kostenlosen Download. Damit wertest Du Deinen Online-Auftritt stückweise auf:

  • Kostenlos Profil erstellen und Daten vollständig ausfüllen
  • Zutreffende Kategorien auswählen (bis zu zehn relevante Kategorien, die Deine Branche bestmöglich definieren)
  • Mindestens je drei aussagekräftige Bilder pro Kategorie hochladen, nur mit Einverständniserklärung der abgebildeten Menschen (z. B. drei Innenansichten, drei Außenaufnahmen, drei Produktfotos)
  • Kommentare zeitnah beantworten (dabei auf eine konsequente Kundenkommunikation achten, z.B. duzen oder siezen)
  • Auf Bewertungen freundlich reagieren
  • Hasskommentare melden, damit Google sie eventuell löscht
  • Profil pflegen: Änderungen aktualisieren, um Informationen auf den neuesten Stand zu bringen
  • Regelmäßig Beiträge verfassen 
  • Profil optimieren: durch Statistiken von Google verstehen, wie potenzielle Kunden Dein Unternehmen suchen
  • Zufriedene Kunden auf das Verfassen einer Google Bewertung hinweisen 
  • Optional: Deine Dienstleistung mit direkter Buchungsfunktion versehen
Frau mit Checkliste im Blumenladen

Professionell auf Bewertungen reagieren

Ein Feingespür für Kommunikation ist essenziell für eine positive Präsenz online. Wie ist die Tonalität auf anderen sozialen Medien bzw. welcher Ton passt zu Deinem Unternehmen? Baue eine vertrauensvolle Beziehung zu potenziellen Kunden auf:

  • Überall den selben Kommunikationsstil verwenden
  • Generell möglichst schnell reagieren
  • Kritik ernst nehmen
  • Bei einem Problem Hilfe anbieten, Kunden ggf. nochmals kontaktieren, sich um Besserung bemühen, Verständnis zeigen
  • Lob durch einen netten Kommentar fördern
  • Hasskommentare frühzeitig melden (damit Google diese zeitnah löscht)

Schritt für Schritt: Google My Business Login und Aufbau des Profils

Hast Du schon ein aktives Google Konto? Wenn ja, funktioniert die Anmeldung des Unternehmens noch schneller. Wenn nicht, ist das auch kein Problem. In wenigen Minuten kannst Du Dein Profil erstellen:

  • Google Konto anlegen (zur genauen Anleitung)
  • www.google.de/mybusiness öffnen
  • Auf den blauen Button „Unternehmen eintragen” drücken
  • Daten korrekt und vollständig ausfüllen
  • Diese Daten sowohl auf allen Plattformen als auch auf Deiner Webseite übereinstimmend angeben (wie z. B. Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten) 
  • Ebenso einen konstanten Schreibstil einhalten
  • In der Namenszeile keine werblichen Wörter verwenden
  • Adresse eingeben
  • Wenn es keinen physischen Laden o. Ä. gibt, gib eine Umgebung in Deiner Stadt ein
google konto erstellen und unternehmenseintrag auf google my business machen

Schnell und einfach ansprechende Beiträge verfassen

Eine Kombination aus visuellen Eindrücken und textlicher Information ergibt einen spannenden Beitrag. Hier sind einige Anregungen:

  • Wie man einen Beitrag verfasst, beschreibt der Google Support hier
  • Kommunikationsrichtlinien festlegen
  • Konsequente Kundenkommunikation (duzen oder siezen …)
  • Aussagekräftige Bilder hochladen 
  • Aus der Perspektive der Verbraucher denken
  • Text vor dem Publizieren mehrfach korrigieren (selbst kleine Fehler lassen Dein Unternehmensimage inkompetent wirken)
  • Kurze Textabschnitte und Aufzählungspunkte mit Stichworten nutzen
Frau schreibt einen Beitrag für google business an ihrem Laptop

 

Ist Dein Business schon mit einer smarten TSE Kasse ausgestattet? Die Frist zum Umsetzung der Kassensicherungsverordnung 2020 und somit der Implementierung einer Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ist Ende März 2021 abgelaufen.

Hier kannst Du Dir einen kostenlosen Beratungstermin aussuchen. Florian von Tillhub geht gerne auf individuelle Fragen und Bedürfnisse Deines Betriebs ein.

Beratungstermin aussuchen

 

Natalia
gepostet von Natalia