Tillhub News für Einzelhändler und Dienstleister

Sie möchten keine Experten-Tipps, Checklisten, ePaper und Updates mehr verpassen? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und bleiben immer auf dem neuesten Stand.

All diese Informationen verschicken wir per E-Mail. Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Danke!

Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.
Eine Bestätigungsemail wurde bereits geschickt.

Digitale Buchhaltung: Zeitsparend & Sicher

llll➤ Digitale Buchhaltung heißt Buchführung 4.0! Spart Zeit - spart Geld und zusätzlich eine Menge Papier. Es kann so einfach sein. ✅

Digitale Buchhaltung ist Buchführung 4.0

Digitale Buchhaltung verspricht eine Abkehr von der manuellen Aufbewahrung von Belegen, der mühsamen Kommunikation mit dem Steuerberater und dem stundenlangen Pflegen von Excel-Tabellen im Hinterzimmer. Vor allem sollen aber Zeit und Geld eingespart werden! Dazu kommt der umfreundliche Ansatz des papierlosen Arbeitens und die Datensicherheit.

Doch was steckt genau dahinter und wie kann Dir diese neue Form der Buchhaltung reale Zeitersparnis bringen? Das klären wir im folgenden Beitrag auf.

Digitale Buchhaltung in der Praxis

Die vierte Version der Buchhaltung, die digitale, bezeichnet das durch entsprechende Software automatisierte Rechnungswesen. Kleine und mittlere Unternehmen arbeiten meist mit einem Steuerberater, anstatt jemanden speziell für die Buchhaltung einzustellen.

Doch auch das ist mit erhöhten Kosten verbunden. Um Geld zu sparen bereiten Einzelhändler die Daten meist eigenhändig für den Steuerberater auf.

Damit sich Händler wieder voll auf den Verkauf und ihre Kunden konzentrieren können, wurden Buchhaltungsprogramme entwickelt, die alle Geschäftsvorgänge digital speichern. Oder auch Software für digitale Buchhaltung, wie bei unseren iPad Kassen.

Einfacher Datev-Export

Über Datev-Schnittstellen können diese Daten direkt an den Steuerberater übertragen werden. Am besten eignet sich eine Software, die direkt einen Datev-Export anbietet. So muss man die Daten nur noch herunterladen und über die Schnittstelle wieder hochladen. Schon hat Dein Steuerberater alles was er benötigt optimal vorbereitet.

Für die Finanzbehörden stellt insbesondere die Überprüfbarkeit der Daten durch die lückenlose Dokumentation einen entscheidenden Vorteil gegenüber manueller Buchhaltung dar. Daher machte sie diese Art der Dokumentation durch die GoBD zur Pflicht für Händler. 

Tipp: Ab Januar 2020 tritt ein neues Kassengesetz in Kraft, die Kassensicherungsverordnung (KassenSichV).

Vorteile digitaler Buchhaltung

Auch für Einzelhändler ist die digitale Buchhaltung in vieler Hinsicht von Vorteil, denn die Daten sind nicht gebündelt bei einer Person und Buchhaltungssoftware, die häufig keine Übersicht über Geschäftsvorgänge wie etwa Tagesumsätze integriert.

Ein weiterer Vorteil besteht in der Möglichkeit, die Daten jederzeit abrufen zu können. Auf diese Weise werden tagesgenaue Auswertungen ermöglicht, durch die sich effektivere Geschäftsentscheidungen treffen lassen.

Moderne Kassensysteme wie Tillhub haben alles Notwendige für optimale digitale Buchhaltung in der Software bereits integriert. So ist es beispielsweise auch möglich, Rechnungen auszustellen.

Diese werden dann digital gespeichert und müssen zur Übergabe an den Steuerberater nicht mehr manuell ausgedruckt und aufbewahrt werden. Auch mühsames Einscannen ist natürlich nicht notwendig.

Rechnungen können außerdem digital per E-Mail an den Kunden geschickt werden, wo wir wieder beim Thema Papier sparen sind. 

Kostenlose Demo

gepostet von Maren