Tillhub News für Einzelhändler und Dienstleister

Sie möchten keine Experten-Tipps, Checklisten, ePaper und Updates mehr verpassen? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und bleiben immer auf dem neuesten Stand.

All diese Informationen verschicken wir per E-Mail. Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Danke!

Bitte ĂĽberprĂĽfen Sie Ihren Posteingang.
Eine Bestätigungsemail wurde bereits geschickt.

Mitarbeiter motivieren - Diese Strategien solltest Du 2020 verfolgen

Ohne motivierte Mitarbeiter geht nichts! In diesem Artikel geben wir Dir Ideen, wie Du Deine Mitarbeiter richtig anspornst. 💯👨‍💼👩‍💼

Es gibt dutzende Ansätze und Empfehlungen, um Deine Mitarbeiter richtig zu motivieren. Klassiker wie Motivierung durch DruckausĂĽbung, die wir noch aus der Schule kennen oder die Manipulation der Mitarbeiter durch Belohnungen sind allerdings genauso alt wie auch ineffizient. NatĂĽrlich setzen Boni, Weihnachtsgeld oder Sonderurlaub Anreize fĂĽr mehr Leistung im Job, aber eher vorĂĽbergehend, als langfristig. Nicht umsonst, gibt es mittlerweile Berufe, wie den “Feel-Good-Manager”, der allein fĂĽr das Wohl der Mitarbeiter sorgt.

Um eine dauerhafte Motivation bei Deinen Mitarbeitern hervorzurufen, solltest Du über grundsätzliche Antriebe nachdenken, die Dein Team bei Laune halten.

Mitarbeiter auch ohne Geld motivieren?

Mach Dir klar, wer Deine Mitarbeiter sind. Hinter dem Schreibtisch oder Verkaufstresen sitzt eben keine Maschine, sondern ein Mensch, der auch ein Leben außerhalb der Arbeitszeit führt, in dem es mal mehr und mal weniger stressig zugehen kann. Jeder Deiner Mitarbeiter führt ein individuelles Leben und hat unter Umständen mit Alltagshürden zu kämpfen, die Du selbst nicht meistern musst.

Deshalb ist es wichtig, dass Du Dich als Vorgesetzter mit den BedĂĽrfnissen Deiner Mitarbeiter auseinandersetzt. Ein alleinerziehendes Elternteil braucht sicherlich andere Arbeitszeiten, als ein Werkstudent und Stress im Privatleben erfordert bei einigen Mitarbeitern unter Umständen ein wenig Entlastung im Berufsalltag. Um Dein Team langfristig zu motivieren und zu bewirken, dass alle gerne zur Arbeit kommen, solltest Du auf solche Feinheiten achten und Dich darauf einstellen.               

 

Tillhub Mitarbeiter Motivationsstrategien  

Lerne Dein Team kennen

Dafür ist es natürlich notwendig, dass Du Deine Mitarbeiter auch außerhalb des betrieblichen Alltags kennenlernst. Laut einer repräsentativen Online-Umfrage des Marktforschungsinstituts Toluna von 2019 ist einer der Top 3 Job-Motivatoren “Ein gutes Arbeitsverhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten”, gefolgt von “Flexiblen Arbeitszeiten”.

Setze Dich mit Deinen Mitarbeitern auseinander und zeige Interesse für die Personen, die mit Dir gemeinsam erfolgreich sein möchten. Ohne Deine Mitarbeiter ist Dein Betrieb letzten Endes nicht bestandsfähig. Genau aus diesem Grund solltest Du Dich und Deine Kollegen als Team sehen. Niemand arbeitet für Dich, sondern mit Dir zusammen.

Ein starkes Wir-GefĂĽhl ist eine unglaubliche Motivationsquelle fĂĽr alle Mitarbeiter, ebenso wie eine gleichwertige Stimme innerhalb der Gruppe. Lass Deine Mitarbeiter in einer vertrauensvollen Atmosphäre sowohl Ideen, Anregungen als auch Kritik äuĂźern und besprich wichtige Entscheidungen lieber gemeinsam, als im Alleingang. 

So motivierst Du auch Generation Y & Z!

Das klassische Hierarchien-Denken in Betrieben, in denen die Angestellten einwandfrei Order der Chef-Etage entgegennehmen, ist nicht mehr zeitgemäß. Besonders Deine zukünftig langfristigen Angestellten der Generation Y & Z finden dieses Arbeitskonzept nicht mehr ansprechend.

Zusammenarbeit auf Augenhöhe ist stattdessen die Devise und eine Arbeitsatmosphäre, bei der sich Arbeit und Privates miteinander verbinden lassen. Möglichkeiten wie “Home-Office”, eine 4-Tage-Woche, kostenfreie Verpflegung und Entspannungsmöglichkeiten im Büro oder außerbetriebliche Aktivitäten heben das Arbeitsverhältnis auf ein nächstes Level.

 

Tillhub Mitarbeitermotivation ohne Geld

Sie sorgen dafür, dass sich Deine Mitarbeiter weniger in der Verpflichtung fühlen, zu arbeiten und im Umkehrschluss auch motivierter zur Tat schreiten. Die Arbeitnehmer der Zukunft sind anspruchsvoller geworden; keine Frage! Aber dafür unter den richtigen Umständen auch gewillt, in ihrer Freizeit zusätzliche Schichten einzulegen.

Wenn sich die Arbeit nicht mehr wie eine BĂĽrde anfĂĽhlt, sondern als Teil der selbst gewählten Zeit angesehen wird, steigen auch die Bereitschaft und Hingabe fĂĽr den Job. 

Mitarbeiter Motivation: Spannung & Abwechslung 

Selbst wenn das “Drumherum” stimmt, kommt es natürlich auch auf die Aufgaben an, die Deine Kollegen bei der Arbeit bewerkstelligen sollen. Das Marktforschungsinstitut Toluna fand heraus, dass 77% der Deutschen ein spannender, aber stressfreier Job wichtiger ist, als Geld. Ebenso gaben 64% an, dass interessante Arbeitsinhalte eine wichtige Rolle spielen würden.

Als Vorgesetzter solltest Du daher darauf achten, dass Du Deine Mitarbeiter stets durch abwechslungsreiche Arbeiten und ein angemessenes Arbeitspensum bei Laune hältst. Mitarbeiter, die motiviert sind, stecken sich auch höhere Ziele und freuen sich über neue Herausforderungen im Job.

Dafür ist es wichtig, dass Du gute Leistung entsprechend honorierst und die Motivation weiter förderst, indem du beispielsweise Schulungen durchführen lässt, ganz simpel mal eine Dankes-Karte an einen Mitarbeiter vergibst oder im Teammeeting die Leistung eines Kollegen lobend hervor hebst.

Über Geschenke freut sich in der Regel jeder, aber wie eingangs gesagt, sollten sich Aufmerksamkeiten nicht wie versuchte Manipulation anfühlen. Wenn es nicht an eine Leistung gebunden ist, kann ein kleines Geschenk zum Geburtstag oder Firmenjubiläum aber durchaus dazu beitragen, Deine Wertschätzung auszudrücken und Deine Mitarbeiter zusätzlich zu ermutigen.

 

Tillhub Mitarbeiter wertschätzen

Achte auf die Stimmung im BĂĽro

Ein wertvoller Indikator fĂĽr die Zufriedenheit Deiner Mitarbeiter ist selbstverständlich , wenn du beobachten kannst, dass Dein Team gut gelaunt seinen Arbeitsplatz betritt und am Tagesende wieder verlässt. Bist Du Dir dessen nicht sicher, solltest Du immer das Mitarbeitergespräch suchen. 

Mit einem positiven Arbeitsklima hast du schon den wichtigsten Grundstein fĂĽr Deine Mitarbeitermotivation gelegt. Entscheidend sind letztendlich die persönlichen Komponenten, die Du in Deine Motivationsstrategie einbringst. 

 

Ann-Kathrin
gepostet von Ann-Kathrin