tillhub news für Einzelhändler und Dienstleister

Sie möchten keine Experten-Tipps, Checklisten, ePaper und Updates mehr verpassen? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und bleiben immer auf dem neuesten Stand.

All diese Informationen verschicken wir per E-Mail. Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Danke!

Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.
Eine Bestätigungsemail wurde bereits geschickt.

09.07.2019

Der Kunde von heute: erkennen Sie die relevanten Trends 👥📆

Kennen Sie sämtliche Trends Ihrer Kunden? Vermutlich nicht. Lassen Sie sich nicht abhängen und folgen Sie unseren Tipps zum Kunden von heute. 👥 📆

Die Welt wird immer schnelllebiger. Gestern war es noch Trend, heute ist es schon Alltag. Das gilt auch für die Trends von Kunden im Einzelhandel. Verpassen Sie also nicht die Entwicklungen Ihrer Kunden. Sollte ein Trend den Einzug in den Alltag Ihrer Kunden halten, sollten Sie unbedingt aktiv werden. 

1. Technologie ist nicht mehr weg zu denken 

Nahezu jeder ist digital vernetzt und nutzt die neusten Technologien im Alltag. Ob Alexa, Smartphone oder Laptop. Sämtliche Technologie-Trends haben es in den letzten Jahren in unseren Alltag geschafft. Ihre Kunden sind somit bestens informiert, über Ihr Geschäft, Ihre Produkte oder aber auch über Ihre Konkurrenten. Sie agieren effizienter denn je und vergleichen Preise, Rezensionen oder bereitgestellte Informationen ihrerseits. 

Sind Sie auf sämtlichen Kanälen vertreten um mit Ihren Kunden in Kontakt treten zu können? Die Anzahl der Kanäle ist nämlich so groß wie nie (eingeschlossen der Kontakt mit digitalen Assistenten wie Alexa, Siri oder Bixby). Optimieren Sie Ihre Kanäle und schließen Sie Lücken zu Ihren Kunden auf.  

robin-worrall-749755-unsplash

 

2. Der smarte Kunden von morgen ist heute schon relevant

Wie bereits schon beschrieben, agieren Ihre Kunden effizienter denn je und vergleichen Preise und Leistungen. Und strafen auch leider Einzelhändler die bestimmten Trends nicht nachgehen rigoros ab. Ihre Zielgruppe tauscht sich online über Ihre Leistungen aus. Durch die digitale Stimme der Kunden, können Sie dem Handel u.a. durch Rezensionen sehr nützlich sein, aber auch großen Schaden anrichten. Sehen Sie die Macht der Kunden im Web nicht als Bedrohung, sondern als Chance für sich. Sie sollten Ihren Service so optimieren, wie Sie ihn privat auch gerne nutzen würden. Ob Kontakt-Email, Hotline oder nette Gesten im Alltag, probieren Sie so viel wie möglich aus und halten Sie Anschluss zu Ihren Kunden. Ihr regionales Standing reicht vermutlich bei einigen Ihrer Kunden nicht mehr aus und Kundenbindung ist heutzutage schwerer denn je zu erreichen. Sobald der Kunde merkt, dass Sie es gut mit ihm meinen, wird er es Ihnen durch Loyalität und positive Feedbacks zurückzahlen. Bleiben Sie positiv und halten Augen und Ohren nach neuen smarten Trends auf!

 

3. Vernetzung is everything

Die Bedeutung dieses Trends kennen Sie vermutlich schon. Doch gehen Sie ihm schon bestmöglich nach? Vernetzen Sie sich auf sämtlichen Plattformen mit Ihren Kunden. Auch wenn es Arbeit macht, es lohnt sich. Es ist ein gutes Sprachrohr Ihrer Kunden. In sozialen Medien können Sie gut die Stimmungslage Ihrer Kunden feststellen und darauf reagieren. Wie Sie einen perfekten Post in den sozialen Medien schreiben erklären wir Ihnen hier. Die Vernetzung Ihres Geschäfts mit Ihren Kunden ist so wichtig wie noch nie und elementar für Ihren Erfolg. Die Wege wie Sie Informationen vermitteln, werden immer wichtiger. Nutzen Sie die digitale Entwicklung mit den hohen Umsatzkosten. Reagieren Sie möglichst schnell auf Anfragen im Onlinebereich. Ihre Kunden werden es Ihnen danken!  

 

4. Sharing is caring 

Ob AirBnb, Carsharing oder Kleiderkreisel: die Sharing-Economy boomt. Sie fragen sich, was das jetzt mit Ihrem Einzelhandel zu tun hat? Direkt eventuell erstmal nichts, allerdings wird der Trend des Teilens immer wichtiger. Die Erwartungen an den Kundenservice wächst durch solche Anbieter rasant an. Sollte ein Anbieter besonders gut sein, werden die Kunden es ihren Freunden oder anderen Interessenten erzählen. Sie kümmern sich quasi um Ihre Freunde. Eventuell geschieht das bei Ihnen "nur" durch Rezensionen & Weiterempfehlungen, wenn Sie aber gar nichts in den Kundenservice investieren, werden diese Kundenrezensionen vermutlich schlecht ausfallen und andere Kunden von einem Kauf in Ihrem Geschäft abhalten. Kümmern Sie sich um Ihre Kunden und Sie werden es Ihnen zurückzahlen. 

kelly-sikkema-1657465-unsplash

 

5. Unsere Gesellschaft wird immer älter  

Der Handel muss gewillt sein auch ältere Zielgruppen anzusprechen, denn im Jahr 2030 werden mehr als die Hälfte der Menschen in Europa älter als 50 sein. Die Bedürfnisse dieser Zielgruppe unterscheiden sich stets von denen der Jüngeren. Sie nutzen die Technologie von heute entweder gar nicht oder anders als die Jungen. Passen Sie also Ihr Produktportfolio und Ihre Dienstleistungen entsprechend an. Beachten Sie die richtigen Kanäle und sichern Sie sich die ältere Zielgruppe für Ihr Geschäft!  

 

6. Daten, Daten, Daten...  

Nahezu bei jedem Service werden Daten erhoben und das wissen auch Ihre Kunden und wollen bei entsprechender Datenvergabe entschädigt werden. Sei es durch kostenlose & nützliche Informationen, wie bei einem hauseigenen Newsletter, oder aber durch besondere Angebote, Sales oder Gutscheincodes. Kostenlos werden Sie wohl kaum noch an Daten kommen. Sofern Sie den Umgang mit sensiblen Daten rechtlich beachten und auch Ihren Kundenservice dementsprechend anpassen, kann eigentlich nichts schief gehen.  

carlos-muza-84523-unsplash

 

  

  

Sie wollen erfahren wie Sie Ihr Geschäft das ganze Jahr über simpel und smart führen können?

Jetzt informieren!

 

 

 

gepostet von Alex