Tillhub News für Einzelhändler und Dienstleister

Sie möchten keine Experten-Tipps, Checklisten, ePaper und Updates mehr verpassen? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und bleiben immer auf dem neuesten Stand.

All diese Informationen verschicken wir per E-Mail. Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Danke!

Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.
Eine Bestätigungsemail wurde bereits geschickt.

Selbstständig im Einzelhandel: Tipps, Tools und Tricks

llll➤ Du machst Dich selbständig im Einzelhandel? Hier findest Du hilfreiche Tipps & Tricks, kostenlose Tools und die richtige Inspiration.

Der Einzelhandel in Deutschland ist so stark wie nie

Der Branchenverband des Einzelhandels zählt mehr als 400.000 Unternehmen im Einzelhandel. Im Jahr 2017 erwirtschaftete der Einzelhandel 512 Milliarden Euro, Tendenz steigend. Damit ist der Einzelhandel nach Industrie und Handel die drittgrößte Wirtschaftsbranche und erzielt ca. 16% des deutschen Bruttoinlandsproduktes.

Der Einzelhandel profitiert von der gutenLage auf dem Arbeitsmarkt und dem Trend zum Onlineshopping. So soll der Umsatz im Onlinehandel 2018 erneut um knappe 10 Prozent steigen und damit die 10 Prozent Grenze am Gesamtanteil erreichen. Momentan ist ein guter Zeitpunkt, um sich im Einzelhandel selbstständig zu machen und sich gleichzeitig den Weg ins Onlinegeschäft zu bahnen.

Selbstständig im Einzelhandel machen - darauf kommt es an

Erstelle einen wasserdichten Businessplan 

Ein ausgeklügelter Businessplan ist die Grundlage jeder guten Geschäftsidee. Er enthält alle wichtigen Informationen, die für eine Gründung notwendig sind und hilft Dir dabei Dir ein detailliertes Bild über Produktpalette, Marktsituation und Umsatzvorstellungen zu verschaffen.

Spätestens beim Finanzierungsgespräch möchte die Bank einen Businessplan inklusive Finanzierungsplan sehen. 

Der Artikel einen erfolgreichen Businessplan erstellen könnte dich auch interessieren.

Lerne Deine Zielgruppe kennen

Es passiert häufig, dass Unternehmen an ihrer Zielgruppe "vorbeiwerben". Um das Kaufverhalten und die Kaufkraft einschätzen zu können, solltest Du genug Zeit einplanen, um Deine Kunden zu studieren. Erst, wenn Du genau weißt, was Deine Zielkunden morgens zum Frühstück essen, welche Hobbys sie haben und was sie an einem sonnigen Tag unternehmen, kannst Du weitere Parameter wie Marktgröße und –situation bestimmen.

Auch die Auswahl Deiner Produkte, Preisgestaltung und Marketing richten sich unmittelbar an Deiner Zielgruppe aus und bestimmen letztendlich Deine Maßnahmen. Eine gründliche Zielgruppenbestimmung sollte daher immer Dein Ausgangspunkt sein. Hier findest Du hilfreiche Methoden für eine fundierte Zielgruppenanalyse.

Finde den richtigen Standort

Der Erfolg eines Ladengeschäfts steht und fällt mit der Lage. Entscheidend sind vor allem folgende Faktoren:

  • viel Laufkundschaft
  • wenig Konkurrenz
  • gute Erreichbarkeit

Um diese Voraussetzungen prüfen zu können, bedarf es geduldiger Beobachtungsgabe im Rahmen einer Standortanalyse. Es ist wichtig, einschätzen zu können, wie viele potentielle Kunden an Deinem Geschäft täglich vorbeikommen.

Beschäftige Dich auch mit Deinen Konkurrenten, um zu wissen, mit welchen Produkten sie handeln und wie Du Dich erfolgreich abgrenzen kannst.

Eine gute Anbindung an Bus und Bahn wirkt sich natürlich auf den Erfolg Deiner Unternehmung aus. Der Standort will daher sorgfältig gewählt sein. Hier findest Du ein kostenloses Tool zur Standortanalyse.

Welche Webseiten und Tools helfen beim Einstieg in die Selbstständigkeit?

Informationen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Industrie

Das BMWi bietet auf seiner Webseite eine Vielzahl von hilfreichen Infobroschüren und Checklisten an, um sich einen Überblick über die Rechtssituation zu verschaffen und sich auf die Selbstständigkeit vorzubereiten.

Einfache Baukastensysteme und Templates für Webseiten

Mittlerweile existieren viele Onlineplattformen, die die Erstellung einer Webseite oder eines Onlineshops – auch oder vor allem für Laien – erleichtern. Mit Tools wie dem von Gambio kannst Du mit wenig Geld innerhalb kürzester Zeit eine Onlinepräsenz Deines Geschäftes erstellen, damit potentielle Kunden Dich auch online finden.  

Gute Layouts brauchen keine teuren Designer

Gute Designer sind oftmals schwer zu finden und kosten eine Menge Geld. Umso schöner, dass es mittlerweile kostenlose Programme wie Canva gibt, die Dir ermöglichen ohne Vorkenntnisse Plakate, Facebook Cover Bilder, Rechnungsvorlagen, Infografiken oder Logos für Dein Unternehmen selbst zu designen.       

Fazit: Mit Weitblick erfolgreich und selbständig im Einzelhandel

Selbstständigkeit ist nie der einfache Weg, sicherlich aber ein Weg mit mehr Abenteuern. Da kann man schon einmal den Überblick verlieren. Dank der Angebote der IHK und hilfreichen Tools lässt sich das Leben als Einzelhändler einfacher und effizienter gestalten. Es hilft, die Augen offen zu halten und sich stets weiterzubilden.

Den Grundstein für den perfekten Start in die Selbstständigkeit legst Du mit dem Tillhub Kassensystem. Es ist nicht nur modern und praktisch, es hilft Dir auch beim Personalmanagement, Kundenmanagement, Deiner Warenwirtschaft und bei allem vom Kassenabschluss bis zur Finanzprüfung.                                                                Jetzt informieren!

 

Karina
gepostet von Karina