Tillhub News für Einzelhändler und Dienstleister

Sie möchten keine Experten-Tipps, Checklisten, ePaper und Updates mehr verpassen? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und bleiben immer auf dem neuesten Stand.

All diese Informationen verschicken wir per E-Mail. Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Danke!

Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.
Eine Bestätigungsemail wurde bereits geschickt.

Die Mobile Kasse für mobile Geschäfte

llll➤ Ob Pop-Up-Store, Food Truck oder ein Markstand - die beste Lösung für moblie Geschäfte ist natürlich eine mobile Kasse! ✅

Mach Deine Kasse genauso mobil wie Dein Geschäft 

Egal ob auf dem Streetfood-Festival, Vintage-Klamotten Sale oder im modernen Pop-Up Store, das Konzept mobiler Geschäfte liegt voll im Trend. Im Vergleich zum klassischen Retailkonzept fest etablierter Handel, profitieren mobile Läden insbesondere von ihrer Kurzweiligkeit. Dieses Phänomen wird im englischen auch als “FOMO”-Mentalität bezeichnet.

"FOMO" - Fear of missing out

Die sogenannte “Fear of missing out” ist ein zentraler Erfolgsaspekt mobiler Geschäfte, gerade weil sie nicht immer vor Ort sind und den Kunden ähnlich wie bei einem Sonderangebot das Gefühl geben schnell zuschlagen zu müssen, bevor die Chance vorbeizieht.

Gleichzeitig werden mobile Geschäfte wie Foodtrucks oder Pop-Up Stores auch immer noch als etwas Neues in der Marktlandschaft wahrgenommen und sind daher umso interessanter für die Kundschaft. Mobile Geschäfte zeichnen sich meist durch Exquisität aus.

Bunt bemalte Bullies aus denen ausländisches Streetfood der Extraklasse serviert wird oder aufwendig in Szene gesetzte Shops, die nur tage- oder wochenweise ihre Pforten für besondere handgemachte Produkte oder Kleidung öffnen. Die Möglichkeiten mobiler Geschäfte sind unzählig.

Einen Aspekt haben alle Geschäfte dieser Art jedoch immer gemeinsam. Sie haben keinen festen Standpunkt und sind damit an eine gewisse Flexibilität und meist räumliche Einschränkungen gebunden, was ihren Point of Sale angeht. In einem Marktstand oder Food-Truck ist üblicherweise kein Platz für eine richtige Verkaufstheke. Warenausgabe und Bezahlung erfolgen am selben Ort und das meist noch unter Zeitdruck.

Eine mobile Kasse für Dein mobiles Geschäft 

Im Pop-Up Store gibt es zwar meistens Platz für eine Verkaufstheke, aber das Equipment muss oft selbst mitgebracht werden und sollte unkompliziert und schnell installierbar sein. Aus diesem Grund eignen sich für mobile Geschäfte vor allem mobile Kassensysteme, die einfach und platzsparend in jede Art von Store integriert und überall hin mitgenommen werden können.

Insbesondere Tablet-Kassen sind durch ihre bedienungsfreundliche Touch-Oberfläche und schlanke Optik sehr beliebt. Bei den Kunden punkten sie selbstverständlich auch immer wieder durch das moderne, innovative Design im Gegensatz zu einer klassischen Registrierkasse.

Außerdem hast Du die Möglichkeit zusätzliche Hardware für deine mobile Kasse zu kaufen und sie somit genau auf die Bedürfnisse deines mobilen Geschäfts abzustimmen. Sinnvoll ist es immer gleich eine mobile Registrierkasse mit Kassenständer und Bondrucker zu kaufen.

Mit der Belegausgabepflicht der Kassensicherungsverordnung ist das Aushändigen von Belegen in Deutschland ohnehin zur Pflicht geworden. Unabhängig davon solltest Du aber immer einen Bon drucken können, wenn Gäste es wünschen. Ebenfalls unverzichtbar ist eine Kassenlade, wenn du Bargeldzahlungen akzeptierst, was beispielsweise bei einem Food Truck fast immer üblich ist.

Ein moderner Store akzeptiert natürlich auch alle gängigen Kartenzahlungen. Dafür lässt sich ein Kartenlesegerät an die mobile Registrierkasse koppeln. Übertreffen kann das nur noch ein Kassensystem, das ebenfalls mobile Zahlungen ermöglicht. Bei Artikeln mit Etikett bietet sich für ein vereinfachtes Abkassieren ein zusätzlicher Scanner an. Du siehst also, es ist möglich sich mit einer mobilen Kasse individuell aufzustellen. Ein gutes mobiles Kassensystem hat aber noch wesentlich mehr Vorteile, als nur die eben genannten Punkte.  

Eine moblie All-in-One iPad Kasse

Eine All-in-One Tablet-Kasse ermöglicht es Dir beispielsweise Buchführung, Warenwirtschaft und Verkauf in einem Gerät zu vereinen. 

Diese Funktion kommt Dir besonders Zugute, wenn Du bedenkst komplett allein im Verkauf zu stehen. Stell Dir folgendes Szenario vor: Du hast einen großartigen Kundenansturm und der Verkauf boomt. Nun kommen aber Kunden, die wissen möchten, ob bestimmte Artikel noch auf Lager sind oder Du musst nachsehen, wie viele Bestellungen du noch annehmen kannst, bevor die Vorräte im sowieso sehr begrenzten Lagerraum eines jeden mobilen Geschäfts erschöpft sind.

Anstatt nun den fließenden Betrieb stoppen zu müssen, Kunden ungeduldig warten zu lassen, ins Lager zu hetzen und eine Bestandsprüfung durchzuführen, kannst du ganz einfach direkt im Kassensystem den Warenbestand einsehen. Kundenorientierter und Zeit effektiver geht es nicht.

Nun stell Dir vor, dass Du Waren einkaufst und ganz einfach Dein Kassensystem mitnehmen kannst, in dem Du zuerst einmal Verkaufsanalysen einsehen kannst, bevor Du entscheidest, welche Waren Du wirklich brauchst. Das letzte I-Tüpfelchen solch eines All-in-One Kassensystems ist dann noch die integrierte Buchführung. Damit kannst Du alle relevanten Umsatzdaten und Kassenabschlüsse jederzeit einsehen und verfügst im Idealfall noch zusätzlich  über eine Datev-Schnittstelle für Deinen Steuerberater und das Finanzamt. 

Mobil, praktisch und Finanzamt konform

Apropos Finanzamt. Gesetzeskonformität spielt natürlich auch einen bedeutsamen Faktor, wenn Du eine mobile Registrierkasse kaufen willst. Erst recht mit der unmittelbar bevorstehenden Fiskalisierung in Deutschland. Besonders praktisch ist in dieser Hinsicht, dass mobile Kassen in der Regel über ein simples Update zu jeder Zeit auf den neuesten Stand gebracht werden können.

Mit einer integrierten Internetverbindung bist du grundsätzlich weiterhin ortsungebunden. Außerdem ermöglicht dir eine internetfähige Kasse Deine Umsatzdaten in einem Cloud-Speicher zu sichern, womit du zusätzlich bei einem Systemausfall abgesichert bist. 

In jedem Fall solltest Du aber darauf achten, dass Deine mobile Kassen App auch ohne Internetverbindung funktionsfähig ist. So sehr wir auch auf das Internet vertrauen, kann es gut und gerne einmal ausfallen und darunter sollte Dein Betrieb nicht leiden. 

Eine mobile iPad Kasse kann noch mehr

Eine mobile Kasse bietet mobilen Händlern sehr viele Vorzüge im Gegensatz zu herkömmlichen Kassensystemen. Sie sind multifunktional, leicht zu Handhaben, weshalb sie sich ideal in Geschäfte integrieren lassen, die keinen festen Standort und nur einen kleinen Verkaufsraum haben. 

Nach Geschäftsschluss nimmst Du Deine Kasse einfach mit und die Sicherheit ist ebenfalls garantiert.

Glaubst Du, dass so eine iPad Kasse auch genau das Richtige für Dein Geschäft wäre? Dann wirf doch mal einen Blick auf unser mobiles Tillhub iPad Kassensystem und lass Dir in unserer kostenlosen Demo demonstrieren, welche Vorzüge unser All-in-One System Dir bieten kann. 

 

Ann-Kathrin
gepostet von Ann-Kathrin